Finanzen

FINANZEN

5 Tipps, wie man die irrationale Angst vor Altersarmut los wird

Altersarmut, Vorsorge, Rente

Die Lebenserwartung steigt in den westlichen Industriestaaten immer weiter an. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich die Lebensbedingungen und die medizinische Versorgung in den letzten Jahrzehnten sehr verbessert haben. So können beispielsweise dank modernster Technik Erkrankungen immer früher erkannt und erfolgreich behandelt werden. Weiter...


Finanzen

3 Strategien, wie man um Geld schnorrende Verwandte los wird

Gegen hartnäckige Verwandte hilft nur Hartnäckigkeit

Über Geld redet man nicht, das hat man - oder auch nicht. Da Letzteres doch auf viele Menschen zutrifft, wird man sich als vermeintlich wohlhabender älterer Mensch öfter in der Position wiederfinden, angebettelt oder angeschnorrt zu werden. Weiter...



FINANZEN

Macht das Sparen über 50 überhaupt Sinn?

Finanzen, Sparen, Vorsorge

Sparen im Alter: Ist das sinnvoll oder sinnlos?  Diese Frage stellen sich häufig über 50-jährige, die noch einen überschaubaren Zeitraum bis zu Ihrer Pensionierung oder Rente im Berufsleben stehen. Weiter...


Finanzen

Wo investiert man nach 50: Immobilien oder Börse?

Finanzen, Investieren, Börse, Immobilien

Die Entscheidung, ob Sie einen grossen Betrag an der Börse oder lieber in eine eigene Immobilie investieren möchten, hängt auch davon ab wie Sie bisher wohnen. Wenn Sie schon in Ihrer eigenen Immobilie wohnen, dann sieht die Betrachtung anders aus, als wenn Sie zur Miete wohnen. Weiter...



WOHLTÄTER

Gute Argumente für regelmässige Spenden an Hilfswerke

Argumente für regelmässige Spenden an Hilfswerke

Nach 50 kommt der ideale Zeitpunkt, mit regelmässigen Spenden an Hilfswerke etwas Gutes zu tun. Kleine Zuwendungen bewirken häufig Grosses – und sind steuerlich abziehbar. Weiter...


KREDIT

Wie Rentner doch noch einen Kredit bekommen

Pensionsplanung

Die Menschen hierzulande werden zwar älter, das heißt jedoch nicht, dass sie nur noch zu Hause warten, bis sie ins Altersheim übersiedeln können. Selbstverständlich haben auch Rentner und Pensionäre Wünsche - und nicht immer reicht die gesetzliche Rente, diese sofort zu erfüllen. Weiter...


FINANZEN

Depot wechseln, ohne zu wechseln – klingt komisch, ist aber so

So würde wohl die Einleitung von Peter Lustig klingen, wenn es um die Erklärung eines speziellen Geschäftsmodells ginge. Es wendet sich an Personen, die bereits ein Wertpapierdepot besitzen und hauptsächlich aufgrund des Aufwands, der mit einem Wechsel häufig einhergeht, bei ihrem Anbieter bleiben möchten. Weiter...


FINANZIERUNG

Förderkredite für den altersgerechten Umbau – nicht nur für „alte Leute“

50 ist noch kein Alter – und auch 60- oder 70-Jährige sind nicht selten fitter als die Enkel, die den ganzen Tag bewegungslos auf dem Sofa verharren. Doch kleine Zipperlein sind trotzdem häufig an der Tagesordnung. Vor allem wenn ohnehin eine Modernisierung im Bad oder Treppenhaus ansteht, ist es sinnvoll, einmal die Möglichkeiten auszuloten. Weiter...



Geld sparen im Alter: Ruhepolster für Ruhestand

Die Rente mit 67 Jahren ist aktuell in Deutschland gesetzlich vereinbart. Daneben existieren zahlreiche Regelungen, die auch einen vorzeitigen Austritt aus dem Berufsleben möglich machen. Der frühzeitige Ruhestand ist in vielen Fällen jedoch mit Einbußen bei der späteren Rente verbunden. Weiter...


IMMOBILIEN

Immobilienkauf ab 50: Wie es mit der Finanzierung klappt

Ältere Menschen jenseits der 50 sind in der heutigen Zeit noch viel agiler, als das noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war. Sie reisen durch die Welt, sind aktiv und sportlich und nehmen sich allerhand vor. Nicht selten kommen auch über 50-Jährige noch auf die Idee, sich ein eigenes Haus zu kaufen. Weiter...


UBS-CHEFÖKONOM DANIEL KALT

Der Club der Hundertjährigen

UBS, Chefökonom, Vorsorge, Finanzmarkt, 50PLUS

Als 1948 in der Schweiz die AHV eingeführt wurde, lag die Lebenserwartung bei Geburt bei gut 68 Jahren. Heute erwarten fast 70 Prozent der von uns befragten vermögenden Schweizerinnen und Schweizern, dass sie 100 Jahre alt werden.  Weiter...


ARBEIT

Jüngere wünschen sich frühe Pensionierung

Pensionierung, Alter, Vorsorge, AHV, Leben, 50PLUS

Der Wunschtermin für den Rentenbeginn hängt stark vom Alter ab. In jüngeren Jahren, wenn die Rente noch in weiter Ferne liegt, wünschen sich viele einen möglichst frühen Renteneintritt. Mit zunehmendem Alter verschiebt sich der Wunschtermin nach hinten. Weiter...



Altersarmut

Gegen Altersarmut – Die finanzielle Zukunft sichern

Die Zeiten, in denen man nach geleisteter Arbeit gut von der Rente leben konnte, scheinen endgültig vorbei zu sein. Das Risiko für Altersarmut steigt weiter an – bis 2036 auf 20 Prozent. Damit wäre künftig jeder fünfte Neurentner von Altersarmut bedroht. Die folgenden Tipps zeigen, wie schon heute die finanzielle Situation verbessert und für den Ruhestand vorgesorgt werden kann. Weiter...


Online-Banking

Senioren auf Zack: Keine Angst vor dem Online-Banking

In Zeiten von Papier-Überweisungen war es nicht schwer, Geld von einem auf ein anderes Konto zu bewegen. Einmal ausgefüllt, ging man in die Bankfiliale seines Vertrauens an den Schalter, um die Kontobewegung in Kraft zu setzen. Weiter...


LEBENSVERSICHERUNG - WENIGER ALS GEDACHT.....

Geringere Auszahlung aus der Lebensversicherung

Sie war über Jahrzehnte des Deutschen liebstes Kind der Altersvorsorge: die Lebensversicherung. Vor allem die mit einem Garantiezins ausgestatten Kapitallebens- und Rentenversicherungen verkauften sich äußerst erfolgreich. Weiter...


GELD AUSGEBEN

Best Ager kaufen Finanzprodukte und Autos

Die Best Ager haben für das Jahr 2018 nach eigenen Angaben Ausgaben von rund 248 Milliarden Euro in Planung. Dabei machen Finanzanlage und -produkte den grössten Batzen aus. Weiter...



FINANZEN

Grosspapa muss zahlen

Gemeinden bitten Verwandte von Sozialhilfebezügern zur Kasse. Auch wenn sie dabei eine Generation überspringen müssen, schreibt René Donzé in der «NZZ am Sonntag». Weiter...


STUDIE

Den 50plus geht es immer besser

81 Prozent der über 50-Jährigen sind mit ihrer finanziellen Situation nach wie vor zufrieden. Weiter...


RUHESTANDPLANUNG

«Verstehen, was den 50plus wichtig ist»

Berater, die erfolgreich mit den Best Agern arbeiten wollen, müssen wissen, wie die Generation 50plus tickt, meint Uwe-Matthias Müller. Der geschäftsführende Vorstand der Bundesverband Initiative 50Plus e.V. sprach mit «Cash» über die speziellen Bedürfnisse der Zielgruppe. Weiter...


FINANZVIDEOS

Finanzwissen einfach erklärt

Was Sie schon immer über Geld wissen wollten finden Sie jetzt einfach erklärt auf fintool.ch erklärt. Prof. Dr. Erwin Heri geht in Videos von 3 - 5 Minuten auf die wichtigsten Fragen rund ums Geld ein. Sei es ETF, KGV und mehr - zu all diesen Begriffen und Produkten gibt es anschauliche und gut verständliche Videos. Wer sich in Anlagefragen weiterbilden möchte ist bei fintool.ch am richtigen Ort. Weiter...



FINANZEN

Ältere schlagen Jüngere im Finanzwissen

50plus sind in Finanzfragen besser bewandert als die Jüngeren.

Von wegen altes Eisen: In Sachen Finanzen halten sich ältere Menschen für besser informiert als die Jüngeren. 72 Prozent der über 50-Jährigen geben an, sich in finanziellen Angelegenheiten gut auszukennen. Bei den 20- bis 29-Jährigen sind es nur 59 Prozent. Weiter...


AKTIENANLAGEN

Aktienquote im Alter: Seien Sie mutig!

Börse, Altersversorgung, Anlage, Bank, 50plus, Senioren, Seniorinnen

Mit dem Alter sollte man die Aktienquote senken, weil sich Verluste nicht mehr so einfach aussitzen lassen - so die gängige Anlegerweisheit. Doch das Gegenteil ist richtig: Gerade 50Plus könnten sich viel häufiger an die Börse wagen, schreibt Christian Kirchner auf "Spiegel online". Weiter...


GELDANLAGE

Ratgeber für Privatanleger

Ratgeber für Privatanleger

Kaufe nur, was du selbst verstehst, besagt eine alte Börsenweisheit. Doch die Vor- und Nachteile verschiedener Anlageformen durchblicken Kleinanleger oft nicht vollständig. Weiter...


RENTENLÜCKE

Rentenlücke schließen mit über 50 - so geht's

Rechtzeitig vorsorgen, damit es später mal reicht - das schaffen nur Wenige. Das gilt insbesondere für Durchschnitts- und Geringverdiener. Hat man erst mal die 40 oder 50 überschritten, macht das die Sache nicht unbedingt einfacher. Doch zu spät ist es nicht. Weiter...



RENTENALTER IN DEUTSCHLAND

Union will Rentenalter an Lebenserwartung koppeln

Wer länger lebt, soll länger arbeiten: In den Spitzengesprächen mit der SPD wollen CDU und CSU vorschlagen, das Rentenalter künftig an die Lebenserwartung zu koppeln. Und die steigt. Von Jahr zu Jahr, wie «spiegel.de» schreibt. Weiter...


50PLUS – PENSIONIERUNG

Jeder Fünfte zeigt kein Interesse an Vorsorge

Wir alle müssen dereinst von unserer Vorsorge leben. Dennoch interessiert sich ein massgeblicher Teil der Bevölkerung überhaupt nicht für die Thematik. Viele wissen nicht einmal, wie unser System funktioniert, schreibt Onur Ogul auf «blick.ch». Weiter...


50PLUS – EINKOMMEN

Chefärzte machen das Rennen

Chefärzte und Unternehmensberater haben im Alter das höchste Gehalt. Gewinner sind Führungskräfte mit akademischem Abschluss, stellt eine Studie von Gehalt.de fest. Knapp 35'000 Vergütungsdaten von Beschäftigten über 50 Jahren wurden in den letzten zwölf Monaten analysiert. Weiter...


50PLUS – GELD

Wie sich die Bedürfnisse der Anleger im Alter ändern

Der demografische Wandel lässt sich nicht aufhalten: Über 30 Millionen der Deutschen sind älter als 50 Jahre - Tendenz steigend. Doch die meisten haben sich in Sachen Finanzplanung noch nicht auf den neuen Lebensabschnitt eingestellt, schreibt Rolf Tilmes auf «huffingtonpost.de». Weiter...



50PLUS – FINANZEN

Generation 50Plus zweifelt an finanzieller Zukunft

Die Debatte um die drohende Altersarmut hat Auswirkungen auf die Generation 50Plus. Nur 25 Prozent glaubt laut einer neuen Studie, in Zukunft mehr auf dem Konto zu haben. Weiter...


50PLUS – KONSUM

Generation 50+ kauft nicht impulsiv ein

Die Generation 50+ kauft gut informiert und überlegt ein. Zu diesem Ergebnis kommt das Konsumbarometer 2016 - Europa, eine repräsentative Verbraucherbefragung im Auftrag der Commerz Finanz. Im Fokus stehen Verbraucher zwischen 50 und 75 Jahren, die durch den demografischen Wandel einen stetig wachsenden Einfluss auf den Konsum in Europa ausüben. Weiter...