Mit Solitaire das Gedächtnis trainieren

Das Kartenspiel Solitaire wurde unter der Bezeichnung Patiencen in Europa schon im 18. Jahrhundert von Adligen gespielt. Eine Renaissance erlebte dieses Spiel vor etwa 25 Jahren am Computer. Solitaire wurde damals zum Beispiel unter dem Namen Freecell mit der Betriebssoftware Windows ausgeliefert. Ob mit Spielkarten oder elektronisch am PC oder Notebook, hat das Kartenspiel seinen Reiz nicht verloren. Sie können Solitaire auch bei uns auf der Webseite in verschiedenen Versionen spielen.

Mit Solitaire trainieren Sie das vorausschauende Denken

Da nicht jeder ein Kartenspiel mit 52 Blatt zu Hause hat, können Sie Solitaire bei uns in drei verschiedenen Varianten auf der Webseite spielen. Beim ursprünglichen Spiel, das auch Patience genannt wird, müssen Sie auf unserer Webseite in kurzer Zeit so viele Punkte wie möglich sammeln. Das Spiel ist eine gute Gedächtnisübung und trainiert das vorausschauende Denken. So ähnlich wie die Urform des Spiels funktioniert auch das Doppel-Solitaire auf unserer Webseite. Bei diesem Spiel müssen Sie 104 Karten in der richtigen Reihenfolge ablegen. Als letzte Variante des Spiels bieten wir Ihnen Yukon Solitaire an. Bei dieser Spielvariante wird der Stapel mit den Restkarten aufgelöst und auf die sieben Tableaus offen verteilt. Auch dieses Spiel ist gut für das Gedächtnistraining, weil Sie vorausschauend spielen müssen.

Die Spielregeln von Solitaire sind nicht allzu schwer

Die Regeln für die Spielvarianten sind gleich und einfach zu lernen. Vor dem Start von Solitaire, sollten Sie sich die Karten am Bildschirm genau ansehen. Liegt ein As aufgedeckt in den Tableaus, können Sie die Spielkarte gleich in die Ablage legen. Die verdeckte Karte drehen Sie einfach um. Falls Sie keine Asse haben, ordnen Sie die Stapel. Dabei muss die bewegte Karte immer um einen Wert niedriger sein als die Karte auf dem Stapel. Außerdem muss auf eine rote Karte immer eine schwarze Karte folgen oder umgekehrt.

 Sind keine Züge mehr möglich, wird eine Karte vom Talon (Stapel) abgehoben und nach Möglichkeit angelegt. Ist keine Ablage in den Tableaus möglich, muss die Karte in den Waste gelegt werden. Wird ein Tableau frei, darf ein König in das freie Feld gelegt werden. Das Ziel von Solitaire ist, dass alle 52 respektive 104 Karten in der richtigen Reihenfolge nach Farben geordnet in den vorgesehenen Ablagen liegen. Die Reihenfolge ist immer As, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, König.

Für das Kartenspiel Solitaire ist keine Registrierung erforderlich

Die Varianten Solitaire/Patience, Doppel Solitaire oder Yukon Solitaire können Sie bei uns spielen, ohne sich auf der Webseite anzumelden. Selbstverständlich sind alle Spiele kostenlos spielbar. Wir bieten Ihnen zusätzlich ein attraktives Angebot an weiteren Onlinespielen an, mit denen Sie Ihr Geschick und Ihr Gedächtnis trainieren können. Im wöchentlichen Preisrätsel und im monatlichen Gewinnspiel erwarten Sie attraktive Preise.

 

Das könnte Sie auch interessieren